>>> Mannschaften > 1. Herren > Spielberichte
  Startseite
  Wir über uns
  News
  Termine
  Mannschaften
     U18 - Junioren
     1. Damen
     Damen 50
     1. Herren
     - Spielberichte
     Herren 30
     Herren 40
     Herren 50
     Herren 65
  Unsere Jugend
  Schnuppertraining
  Bildergalerie
  Dart Turniere
  Vorstand
  Kontakt
  Beitritts-Infos
  Links
  Service
  Forum
  Impressum
 

 

 

06.09.2009    TC Ückendorf 75 - TG Rot-Weiß Hattingen 2
 
Ungefährdet auf Platz 2.

 

Im letzten Spiel der diesjährigen Meisterschaftsrunde setzte sich unsere Mannschaft klar durch und siegte deutlich mit 8:1.

 

Lediglich Kay Steuerberg konnte einige Satzbälle im 2. Satz nicht nutzen und verlor in 2 Sätzen mit 4:6 und 6:7.

 

Simon Schneider, André Döring und Michael Alter mussten berufsbedingt absagen.

 

Oliver Orlik behielt seine saubere Weste: In allen Begegnungen, bei denen er im Einsatz war, gab er weder im Einzel noch im Doppel einen Satz ab – Hut ab!

 

Maxi Peis, Johannes Rupieper und Jens Löger siegten jeweils glatt in zwei Sätzen. Ein überlegener Sieg gelang auch Julian Brinkmann, der seinen bisher ungeschlagenen Gegner beim 6:1 und 6:0 Sieg schier zur Verzweifelung trieb.

 

Die Doppel hatten nur statistischen Wert und wurden ebenfalls allesamt klar gewonnen.

 

Der Aufstieg wurde zwar knapp verpasst, doch alle waren sich einig:

 

"Dann klappt es halt im nächsten Jahr."

 

 

Fazit dieser Saison:

 

Die neu formierte Mannschaft funktioniert und hat sich gut geschlagen.

 

 
30.08.2009    TC Ückendorf 75 - TG Gold-Weiß Gelsenkirchen 2
 
Trotz vieler Ausfälle ein weiterer Heimsieg

 

Trotz urlaubs- und krankheitsbedingter Ausfälle setzte sich unsere Mannschaft klar mit 6:3 gegen TG Gold Weiß Gelsenkirchen durch.

 

Der eifrigste Punktesammler Oliver Orlik macht Urlaub, Michael Alter fehlt berufsbedingt. André Döring musste kurzfristig krankheitsbedingt absagen, auch Jens Löger verletzte sich beim Fahrradfahren das rechte Knie, stellte sich aber dennoch aufgrund der Personalnot zur Verfügung und gewann sein Einzel klar mit 6:1 und 6:0. Zeitgleich unterlag Maximilian Peis mit dem gleichen Ergebnis, so dass unsere Mannschaft nach den ersten Einzeln mit 1:2 in Rückstand geriet.

 

Kay Steuerberg in drei Sätzen, Simon Schneider und Julian Brinkmann siegten in Einzeln ungefährdet, sorgten nach den Einzeln für die zwischenzeitliche 4:2 Führung.

 

Jens Löger und Maximilian Peis siegten durch eine verletzungsbedingte Aufgabe ihrer Gegner; Julian und Simon gewannen ebenfalls in 2 Sätzen (nach einem 0:4-Rückstand im 2. Satz) mit 6:3 und 6:4. Im letzten Einzel unterlagen dann jedoch  Kay Steuerberg und Johannes Rupieper, der seine Wahlhelferfunktion bei den Kommunalwahlen für die Mannschaft unterbrochen hatte, knapp in drei Sätzen.

 

Die Spieler von Gold Weiß erwiesen sich als nette Gäste, so dass die Begegnung in einer großen Runde mit viel Spaß und einem kühlen Bier beendet wurde.

 

Mit einem weiteren Heimsieg am kommenden Sonntag gegen Rot Weiß Hattingen könnte so der 2. Platz gesichert werden.

 

 
23.08.2009    TC Marl 33 2 - TC Ückendorf 75
 
Erste Niederlage

 

Die Pause war wohl etwas zu lang; das Spiel ging leider 3 : 6 verloren – Aufstiegshoffnungen begraben?

 

Das Spiel stand schon unter keinem guten Stern:

  • Die vereinbarten 2 Trainingseinheiten mussten berufsbedingt ohne Trainer absolviert werden.

  • André befindet sich in Urlaub; Simon mit großer Blase an der rechten Hand, Kay meldet sich zu allem Überfluss auch noch krank.

 

Dennoch hielt unser „Nachwuchsteam“ recht gut mir. Durch Siege von Oli Orlik und Simon Schneider stand es nach den Einzeln „nur“ 2 : 4.  Johannes Rupieper, der an Position 5 seinen Einstand gab, hielt sehr gut mit, musste sich aber in der Mittagshitze (gefühlte 35 Grad auf dem Platz) in drei knappen Sätzen geschlagen geben.

 

Alle Doppel zu gewinnen, war ein schier aussichtsloses Unterfangen. Dennoch hielt erfreulicherweise die Serie von Oli, der sein Doppel zusammen mit Maxi Peis gewann.

 

Am kommenden Sonntag geht es nun gegen TG Gold Weiß Gelsenkirchen.
 
28.06.2009    TC Ückendorf 75 - TG Rheinelbe 1
 
Ungefährdeter Heimsieg

 

Gegen einen schwachen Gegner setzte sich unsere Herrenmannschaft ungefährdet mit 8 : 1 durch. Lediglich Kay fand nicht zu seiner Form und musste sich in 2 Sätzen knapp geschlagen geben, als eine 5 : 2-Führung im 2. Satz nicht für die Wende reichte.

Maximilian Peis feierte bei seinem 1. Einsatz einen gelungenen Einstand und schaffte sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite von Jens Löger leichte Siege.
Für die Punkte sorgten weiter Julian, Simon, André und Oliver, die sowohl ihre Einzel als auch ihre Doppel jeweils in 2 Sätzen gewannen.

Die spielfreie Zeit bis zum 23.08. wird durch intensives Training genutzt. Das nächste Spiel in Marl kann dann schon zu einer Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg werden.

 
21.06.2009   TC Bochum-Süd 2 - TC Ückendorf 75
 
Holpriger Start unserer Herrenmannschaft

Simon Schneider verlor sein Einzel glatt in 2 Sätzen; 0 : 1. Jens Löger unterlag in 3 Sätzen; 0 : 2. Julian Brinkmann, erstmals an Position 1, führte nach einem guten Spiel bereits mit 

6 : 1 und 5 : 0 im zweiten Satz und unterlag dennoch gegen seinen Gegner, der sein Spiel danach als wahrer „Mondballspezialist“ umstellte, völlig unnötig noch in 3 Sätzen; Zwischenstand 0 : 3.


Oli Orlik hatte bei seinem Sieg keine Probleme; 1 : 3. Nachdem dann Kay Steuerberg ebenfalls in 3 Sätzen unterlag, verhinderte André Döring noch durch seinen 3-Satz-Sieg die vorzeitige Niederlage; nach den Einzelspielen ein Zwischenstand von 2 : 4.


André und Oli scheuchten als 3. Doppel ihre Gegner dann mit einem glatten 6 : 0 und 6 : 0 vom Platz; Zwischenstand 3 : 4.


Kay und Jens schafften in 2 Sätzen im 2. Doppel den Ausgleich; 4 : 4.


Im 1. Doppel mit Julian und Simon stand es zwischenzeitlich 6 : 1 und 3 : 6 nach Sätzen. Mit Unterstützung der Mannschaftskameraden gewannen sie dann den entscheidenden Satz nach guter Leistung ebenfalls mit 6 : 1. Somit hatten beide ihre Scharte aus den Einzeln wettgemacht. 

 

Endstand: 5 : 4 gewonnen.


Nichts für schwache Nerven!

Oli Orlik brachte es nach den Einzelergebnissen auf den Punkt:

 

 „Ist doch egal, wie die Doppel aufgestellt werden. Wir gehen jetzt auf den Platz, hauen die weg und haben gewonnen. Fertig.“


So einfach kann Tennis sein …