Übersicht

22.04.2020 - Präsidenten der Tennisverbände
20.04.2020 - DTB plant nationale Serie ab Juni
14.04.2020 - bis 7.6 keine Turniere
12.04.2020 - DTB Ranglisten
01.04.2020 - Mannschaftsaufstellungen online
31.03.2020 - WAZ berichtet
18.03.2020 - Arbeitsstunden fallen aus
17.03.2020 - Meldung im zweiten Verein
16.03.2020 - WTV-Sommer-Auslosung 2020 ist online
15.03.2020 - Clubhaus ab Dienstag, 17.03.2020 geschlossen



22.04.2020 - Präsidenten der Tennisverbände

Statement der Präsidenten der NRW Tennisverbände vom 22. April



Liebe Tennisfreunde,



die Beschränkungen für den Sport in Nordrhein-Westfalen gelten zunächst bis zum 04. Mai 2020. Danke, dass Sie sich an die geltenden Regeln halten! Und es gilt weiterhin: Bleiben Sie zu Hause!



Die Nachricht, dass in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz mit dem 20.04.2020 die Tennisplätze wieder freigegeben sind und in Nordrhein-Westfalen jedoch nicht, trifft vielfach auf Unverständnis. Das Vorpreschen einiger Bundesländer ist kein glückliches Signal.

Wir hätten uns ein einheitliches Vorgehen gewünscht. Wir verstehen, dass die NRW Landesregierung Politik kein unnötig hohes Risiko eingehen will und hoffen natürlich, dass auch wir bald wieder spielen können. Tennis ist als kontaktlose Freiluftsportart prädestiniert dafür, als eine der ersten Sportarten wieder ausgeübt werden zu können – natürlich unter den einzuhaltenden Hygienemaßnahmen.



Wir sind in einem stetigen, vertrauensvollen und intensiven Dialog mit dem Landessportbund NRW und der NRW Landesregierung. Wir bemühen uns um Lockerungen, gehen aber alles mit Realismus an. Denn natürlich haben wir Verständnis dafür, dass der Sport eingebunden ist in die gesamten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Niemand möchte aufgrund steigender Infektionszahlen geöffnete Anlagen wieder schließen müssen.

Darum das Motto: Leidenschaft mit Augenmaß!

Dietloff von Arnim-TVN-Präsident
Robert Hampe-WTV Präsident
Utz Uecker-TVM Präsident

nach oben

20.04.2020 - DTB plant nationale Serie ab Juni

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) plant in der Woche ab dem 8. Juni den Start einer wohl hochkarätig besetzten nationalen Serie. Dies bestätigte Vizepräsident Dirk Hordorff dem SID am Sonntag. „Mit Jan Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber haben wir gesprochen, sie sind interessiert und haben ihre Bereitschaft bekundet“, sagte Hordorff: „Wir planen mit 32 Herren und mit 24 Damen, am Montag werden die Einladungen verschickt.“ 

Dann sollen auch weitere Details bekanntgegeben werden. „Die Spieler sollen Trainingsmatches auf hohem Niveau ohne Zuschauer und für den guten Zweck absolvieren können“, sagte Hordorff über das Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Portal tennisnet.com entstanden ist. In Österreich soll eine vergleichbare Serie bereits ab dem 25. Mai gestartet werden. 

Die internationale Tennistour bei den Herren und Damen pausiert derzeit bis mindestens 13. Juli aufgrund der Coronakrise. „Wir wollen keine Sonderrechte, die Gesundheit steht im Vordergrund“, sagte Hordorff: „Dann muss man sehen, was dazu passt. Unter Berücksichtigung der Regeln wie Abstandhalten haben wir eine kreative Lösung gefunden.“ Die Matches sollen live gestreamt und teilweise womöglich auch im Fernsehen gezeigt werden.

nach oben

14.04.2020 - bis 7.6 keine Turniere

Die gesamte Turnierlandschaft im DTB (International, National sowie alle Ranglisten- und LK-Turniere) wird bis zum 7. Juni 2020 abgesagt. Alle vom 16. März bis zu diesem Datum erzielten Ergebnisse werden weder für die DTB-Rangliste noch für die LK gewertet. Dies betrifft alle Altersklassen, Rollstuhltennis, Beach Tennis und Paddel. Diese Vorgehensweise geschah analog der Absage aller Turniere durch die Tennis-Weltverbände ITF, WTA, ATP und Tennis Europe.

nach oben

12.04.2020 - DTB Ranglisten

Mit dem Stand 31.03.2020 wurden die neuen DTB Ranglisten veröffentlicht:

Moldmann, Nino --- Herren 40 Platz 416

Gralki, Thomas --- Herren 40 Platz 759

Auf´m Orte, Michael --- Herren 40 Platz 1128

Rath, Markus --- Herren 40 Platz 1138

van Dyck, Jan --- Herren 45 Platz 692

Urbainski, Stephan --- Herren 45 Platz 1065

Daniel, Thomas --- Herren 50 Platz 2080

nach oben

01.04.2020 - Mannschaftsaufstellungen online

Nachdem die Auslosungen aller Teams bereits veröffentlicht wurden, sind nun auch die einzelnen Mannschaftsaufstellungen aller TCÜ-Gegner einsehbar.

.

.

nach oben

31.03.2020 - WAZ berichtet

Die WAZ berichtet heute online und in der gedruckten Ausgabe über den DHL-Arbeitsplatz von Herren40-Mannschaftskapitän Nino Moldmann (während der Corona Krise).

.

.

nach oben

18.03.2020 - Arbeitsstunden fallen aus

Für kommenden Freitag und Samstag (20. und 21.3) müssen die möglichen Arbeitsstunden unserer Mitglieder ausfallen.

nach oben

17.03.2020 - Meldung im zweiten Verein

Einige TCÜ Akteure haben sich für einen zweiten Verein melden lassen:

Anne Schumann Hertener TC D40 (Bezirksliga)

Stephan Urbainski SC Buer-Hassel H30 (Kreisliga)

Thomas Gralki Schwerte H30 (Westfalenliga)

----------------------------------------------------

Spielen in zwei Altersklassen

Spieler können im Erwachsenenbereich in zwei Altersklassen gemeldet werden. Voraussetzung hierfür ist das Erreichen des Mindestalters der jeweiligen Altersklasse. 
  

  1. Das Spielen in zwei Altersklassen ist für alle Ligen des WTV, auch bezirksübergreifend, möglich. 

  2. Das Spielen in zwei Altersklassen in maximal zwei unterschiedlichen Vereinen im WTV ist zulässig. Voraussetzung ist hierbei, dass für einen der beiden Vereine eine gültige Spielberechtigung vorliegt. Das Spielen in der gleichen Altersklasse in zwei unterschiedlichen Vereinen ist ausgeschlossen. Das Spielen in einem Verein außerhalb des WTV ist ausgeschlossen.  

  3. Ein Spieler ist auch beim Spielen in zwei Altersklassen an einem Kalendertag nur für eine Mannschaft spielberechtigt.   

  4. Die Möglichkeit des Spielens in zwei Altersklassen gilt auch für Gastspieler. 

  5. Für Spieler, die unter den ersten 8 bei 6er-Mannschaften (bzw. unter den ersten 6 bei 4erMannschaften) einer Bundesliga- oder Regionalligamannschaft gemeldet wurden, ist das Spielen in einer weiteren Altersklasse ausgeschlossen. 

  6. Ein Spieler kann beliebig oft in jeder Mannschaft, in der er gemeldet ist, als Stammspieler, Wahlspieler oder Gastspieler eingesetzt werden. 

  7. Innerhalb derselben Altersklasse gilt jedoch weiterhin, dass man sich beim 2. Einsatz in der höheren Mannschaft dort festgespielt hat und danach nicht mehr in der unteren Mannschaft eingesetzt werden darf.

T.Gralki in Schwerte

T.Gralki in Schwerte

nach oben

16.03.2020 - WTV-Sommer-Auslosung 2020 ist online

Die Gegner und Spieltage unserer 14 TCÜ-Mannschaften sollen heute veröffentlicht werden.

Update 9.40 Uhr: Die Gegner und Spieltage sind einsehbar!

nach oben

15.03.2020 - Clubhaus ab Dienstag, 17.03.2020 geschlossen

Ab Dienstag muß jede Freizeiteinrichtung geschlossen sein. Dies gilt dann auch für das TCÜ Clubhaus. Die Info kam nun vom Land NRW.

nach oben